3. Dezember 2016

Airbus: Entwicklung einer Applikation zur Optimierung des Konstruktionsprozesses

screenshot_airbus

Um die aktuellen Projekte und Forschungsthemen schneller und effektiver bedienen zu können, hat uns Airbus Helicopters die Entwicklung der Applikation BladeStation inklusive der dazu benötigten Standards und Methoden anvertraut. Die Applikation sollte u.a.CAD-Funktionen beinhalten, die eigens für Airbus Helicopters entwickelt werden und dem Anwender ermöglichen Rotorquerschnittvarianten schneller und stabiler zu erstellen und zu analysieren.

Von der ersten Idee zur fertigen Applikation

Während der Entwicklungsphase war unser Hauptaugenmerk auf der parametrisch-assoziativen Konstruktion und Auslegung des Innenaufbaus der Rotorblattquerschnitte und deren Analyse gerichtet.  Das Ziel war unserem Kunden klar festgelegt worden:

„Die toolunterstütze Entwicklung von Rotorblätterquerschnitten zu ermöglichen, um zum einem den Konstruktions-Aufwand zu reduzieren und zugleich die Effektivität unserer Mitarbeiter zu erhöhen.“

Um dieses hohe Ziel zu erfüllen sind wir wie folgt vorgegangen:
•    Analyse des Ist-Prozesses und Workflowbetrachtung.
•    Sichtung allgemeiner Spezifikationen z.B.  Konstruktionsrichtlinien, Berücksichtigung von Kundenanforderungen und Betrachtung der Zulieferersituation.
•    Anforderungsmanagement betreiben in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen und der IT.
•    Identifizierung von Schnittstellenpartner z.B. zur Statik zwecks Geometrie-Ausgabe in NASTRAN Format.
•    Entwicklung benötigter CAD-Methoden.
•    Entwicklung der Applikation in der Programmiersprache VB.NET.

 

screenshot_bladestation

Erfolgsmoment

Seit 2012 wird die Applikation BladeStation produktiv bei der Konstruktion, Auslegung und Analyse von Rotorblattquerschnitten bei Airbus Helicopters eingesetzt.
Die BladeStation hat dazu beigetragen,
•    den Konstruktionsprozess zu standardisieren
•    die Qualität der CAD-Daten zu erhöhen
•    den Konstruktions-Aufwand zu reduzieren, durch Automatisierung von Wiederholtätigkeiten
•    die Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter zu steigern.