Daimler-Methodik zur DLP-Erstellung (Transferpressen) Schulung

Der Teilnehmer lernt in dieser Schulung den daimler-spezifischen Prozess zur Erstellung von kinematischen Durchlaufplänen im System „Siemens Tecnomatix Press Line Simulation“ kennen. Ebenso wird der Prozess zur Konstruktion von teilegebundenem Mechanisierungszubehör vermittelt sowie die Gesamtsimulation mit Kollisionskontrolle in PLS nach der Integration aller NX-Konstuktionsdaten.

  • Bestandteile eines statischen Durchlaufplans (NX)
  • Übersicht, Oberfläche, Funktionsweise & Philosophie von PLS
  • Datenbereitstellung im Daimler BM-Katalog
  • Import von Bauteilen und TMZ von NX nach PLS
  • Presseneinstellungen modifizieren und Transferbewegung programmieren
  • Erstellung von Bauvolumen für die Werkzeugkonstruktion
  • TMZ-Konstruktion in NX
  • Datenableitung aus TMZ (Stückliste, Greifer-Maßblatt, Gestängezeichnungen)
  • Komplettierung des kinematischen Durchlaufplans in PLS (TMZ, Werkzeug)
  • Durchlaufsimulation und Kollisionsprüfung
  • Messmethoden in PLS
  • Preis pro Teilnehmer:
  • Voraussetzungen: NX-Kentnisse in der Werkzeugkonstruktion (Solid- und Flächenkonstruktion, Assembly)
  • Kursdauer: 4 Tage
  • Zielgruppe: Konstrukteure aus dem Bereich Werkzeugbau, die für Daimler tätig sind.

Ansprechpartner:

Brigitte Falticica
brigitte.falticica@edag-ps.de
089 / 1500 109 502

brigitte_falticia_neu_zugeschnitten