Kontakt

Nachhaltige Produktivitätssteigerung in der Konstruktion

Schaufler Tooling GmbH & Co. KG

Mittelständisches Unternehmen im Formenbau für Leichtmetalle

Projektlaufzeit: Januar bis Juni 2017

Ergebnisse im Überblick

  • Reduzierung des Konstruktionsaufwands
  • Verbesserung der Datenqualität
  • Steigerung der Mitarbeiterproduktivität
  • Kürzere Produktentwicklungszeiten

„Bereits wenige Wochen nach Einführung der Standards und unternehmensspezifischen Applikationen zeigte sich eine Reduzierung des Konstruktionsaufwands und eine verbesserte Datenqualität. Wir sind mit der Umsetzung der Aufgabenstellung und den Projektergebnissen absolut zufrieden. Feynsinn verfügt über außerordentlich kompetente Mitarbeiter. Unsere Erwartungen wurden erfüllt und sogar übertroffen!“                                   Marinko Dominkovic, Head of Technology & Continuous Improvement, Schaufler Tooling

Aufgaben

  • Analyse und Optimierung der bestehenden Konstruktionsprozesse
  • Etablierung von Standards und Einführung von Automatismen, um die Produktivität zu steigern, die Produktentwicklungszeiten zu senken und für Prozesssicherheit zu sorgen

Herausforderung

Für die Konstruktion der Formteile nutzt Schaufler die CAD-Systeme Catia und NX. Die Herausforderung in der Optimierung der Konstruktion bestand darin, Teillösungen und Applikationen zu entwickeln, die auch zukünftig eine hohe Flexibilität der Datenmodelle sicherstellen und die ebenso anpassungsfähig sind. Lösungen, die den manuellen Aufwand auf ein Minimum reduzieren, Wiederholtätigkeiten automatisieren und die Experten von Schaufler befähigen, mithilfe einer einfachen und intuitiven Benutzeroberfläche die Softwarelösungen optimal einzusetzen.

Erfolgsmomente:  Höhere Produktivität, verbesserte Effizienz und Datenqualität

Feynsinn hat Schaufler Tooling darin unterstützt, ihre Konstruktionsprozesse zu vereinheitlichen und zu optimieren. Die Neuanlage von Strukturen und die Umwandlung von CAD-Dokumenten erfolgt bei Schaufler Tooling nun nach definierten Standards. Die Schaffung eines zentralen Datenablage-Pools führt zu einem verringerten Arbeitsaufwand. Das Systemwissen wurde firmenübergreifend allen Schaufler-Konstrukteuren zugänglich gemacht. Die Einführung der drei unternehmensspezifischen Applikationen reduziert den manuellen Arbeitsaufwand um bis zu 30%.

 

>>> Ausführlicher Referenzbericht